Im Modernisierungsmarkt kämpft jeder um den Kunden, oder besser um das Budget des Kunden. Denn das Kapital eines Modernisierungskunden reicht oft nicht aus, um eine ganzheitliche Modernisierung umzusetzen. Aber viel wichtiger ist, dass der Kunde, auch wenn er genügend Kapital hätte um eine ganzheitliche Modernisierung umzusetzen, es nicht bedeutet das er zwangsläufig, auch alle Gewerke umsetzen will.

Die Modernisierungsquote in Deutschland von 0,8 – 1,2 % p.A. zeugt von der fehlenden Motivation zur Modernisierung.

Motive der 99 % Nicht-Modernisierer sind unter anderem:

  • Widersprüchliche Angaben der Wirtschaftlichkeit der einzelnen Modernisierungsmaßnahmen (jeder stellt sein Gewerk als das effektivste und beste dar)
  • Prinzipal – Agent – Theorie ( der Kunde „Prinzipal“ denkt, dass der Verkäufer „Agent“ Spezialwissen hat und das zu seinem wirtschaftlichen Vorteil ausnutzt)
  • Vertrauen in die Wirksamkeit der Baumaßnahmen
  • Zukunftsangst
  • Ein junger Mensch kann seine falschen Entscheidungen noch bezahlen, ein alter Mensch hat diese Zeit nicht mehr

Wir unterstützen den Entscheidungsprozess des Kunden durch eine spezielle basisorientierte Informationsoffensive, Dabei nehmen wir alle Gewerke und mögliche Motivationslagen in den Blickwinkel des Modernisierungskunden. Wir zeigen selektive aber auch ganzheitliche Wirtschaftlichkeit auf. Simulieren im Szenario die Optionen und lassen staatliche Förderungen mit in die Simulationen einfließen.

In dieser Betrachtung ist maßgeblich, dass wir neutral und fundiert zur Willensbildung beitragen.

Wir laden Sie als Industrie und Handel dazu ein, sich in diesen Prozess der Willensbildung mit zu beteiligen. Und gerade in der Startphase der Willensbildung mit Ihren Produkten und Dienstleistungen physisch und psychisch präsent zu sein. Das erfolgt durch gezielte Beteiligungen an Veranstaltungen oder durch Co-Sponsoring im Workshop Konzept.

Wir haben einen Marktzugang, der weit über die zyklischen Modernisierungsinteressierten hinausgeht, wir bauen unsere Position im Dialogmarketing zu den 99 % auf und aus. Rund 27.000 Hausverwalter werden über unsere CRM – Strategie bereits informiert, hierzu kommen tausende von interessierten Meinungführern.

Formulieren Sie Ihre Ziel und wir prüfen wie wir Ihre Leistungen in unsere Kommunikationsstrategie integrieren können.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

call-black mail-black