1996

Gründung der ME Dienst­leistungen und Aus­schreib­ungen für das Baugewerbe GmbH

Der Zugang zu Bauprojekten sollte mit einem schlanken Prozess erfolgen.

2000

Das Kyoto-Protokoll

In der gesellschaftlichen Debatte gewinnt das Energiesparen zunehmend an Bedeutung.

2000

Impuls­programm-Altbau

Handwerkskammer Konstanz (Peter Schürmann) wird aufmerksam und stellt Verbindung zum Landesgewerbeamt her, „Impulsprogramm-Altbau“.

2002

Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung

Landesgewerbeamt Baden-Württemberg nimmt erste Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung vor, und weist auf die Bedeutung der Mehrfamilienhäuser hin.

Kommentar des Landesgewerbeamtes  von Baden - Württemberg  zur Wirtschaftlichkeitsberechnung

2003

Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung

Erste Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung (energetische Sanierung mit Förderprogrammen des Landes / KfW) für EFH.

Pruefungsergebnis der Wirtschaftlichkeitsberechnung durch die Handwerkskammer Konstanz (Einfamilienhaus) 2003.

2003

Erst investieren - dann sparen

2004

Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung

Erste Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung (energetische Sanierung mit Förderprogrammen) durch die Handwerkskammer Konstanz, mit besonderem Hinweis, das die Berechnung einzigartig in den Details ist.

Prüfungsergebnis der Wirtschaftlichkeitsberechnung durch die Handwerkskammer Konstanz (Mehrfamilienhäuser)

2004

lohnende Investitionen

2004

Umwelt­schutz spart bare Münze

2005

Kalkulation beeindruckt Zuhörer

2005

Experte berät über Senkung der Heizenergie

2005

Schule steckt zu viel Energie ins Dach

2006

Haus & Grund

Erste Beratungsleistungen bei der Eigentümer Schutzgemeinschaft „Haus & Grund“ in Worms mit Fachvorträgen.

Haus_und_Grund_Wroms_2006

2006

Beirats­kongress der Kunze-Gruppe

Fachvortrag beim Beiratskongress der Kunze-Gruppe zum Thema Wirtschaftlichkeits­berechnung einer energetischen Sanierung.

Haus_und_Grund_Wroms_2006

2007

WEG – Reform

Anpassung der Wirtschaftlichkeits­berechnung „WiMod“ auf die neue Gesetzeslage für Wohnungseigentümer­gemeinschaften.

2008

Prüfung der Wirtschaftlichkeits­berechnung

Wirtschaftlichkeits­berechnung und Szenariotechnik bei der Kreditaufnahme von Wohnungseigentümer­gemeinschaften beim Prüfungsverband der Volks & Reifeisenbanken.

2008

Gründung der AGEB AG

Gründung der Arbeitsgruppe – Energie & Betriebswitschaft Holding AG. (zur Bündelung der geschäftlichen Aktivitäten)

2008

Gründung der TABB – GmbH

Bauphysik und energetische Berechnungen

2008

Gründung der OCP – GmbH

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

2009

Lösungs­modelle zur Verbesserung der Kredit­aufnahme

Veröffentlichung des Richters am Kammergericht Berlin in der Fußnote, das die Arbeitsgruppe – Energie & Betriebswirtschaft Lösungsmodelle zur Verbesserung der Kreditaufnahme entwickelt.

Kreditaufnahme_Dr.Elzer_NZM_2009_Heft 3

2010

Beirats­kongress in Sindelfingen

2011

Kooperation mit der VDW

Kooperation mit der VDW nahen Wirtschaftsprüfungs­gesellschaft. (HABITAT WPG)

2012

Erstes BGH

Erstes BGH – Urteil in Sachen Rechtmäßigkeit der Verbandsfinanzierung bei WEGen. (Das Projekt war aus den Reihen der AGEB – AG)

2014

Erster Kooperations­vertrag mit der BfW

Die Bank in Sachen Verbandsfinanzierung für WEGen.

2015

Entwicklung des Fachblatt „Beirat – Direkt“

2016

„Banken-Spezial“

Veranstalter für das „Banken-Spezial“ mit Dr. Oliver Elzer Richter am Kammergericht Berlin und Prof. Dr. Florian Jacoby.

2017

Tag der Wohnungs­wirtschaft

Start „Tag der Wohnungswirtschaft“ bei der Fernwärme Ulm.

2017

Fachblatt "Beirat -direkt" Ausgabe Herbst

2017

Fachblatt "Beirat -direkt" Ausgabe Herbst/Winter

2018

Kooperations­beginn mit der Balco-Group

2019

Testphase - Aproso-Pro

Die App – Aproso-Pro geht in die Testphase.

Aproso-Pro

2019

Testphase - Brillux

Testphase mit der Firma Brillux als „Infrastruktur“ Kooperationspartner mit 170 Standorten in Deutschland.

Brillux

2020

Online Auftritt

Online-Offensive mit Online-Meetings direkt aus den „Kellergesprächen“.

2021

Bundesweite Aktivitäten