OCP- GmbH

Machen, was gemacht werden kann!                                                                                                                                                    

CEO Brigitte Schübl

CEO Brigitte Schübl

 

 

 

 

 

Liebe Leserin , lieber Leser,

mit der Übernahme der Geschäftsführung der OCP – GmbH möchte ich Ihnen unser Leistungsportfolio kurz vorstellen.

Vielleicht erkennen Sie einen Mehrwert für Ihr Unternehmen und wenn ja, dann bin ich gerne für Sie da, um Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Alleinstellungsmerkmal auch kommunikativ in Ihrer Zielgruppe gemeinsam erfolgreich bekannt zu machen.

Historisch und gesellschaftermäßig kommt die OCP – GmbH als Ausgliederung aus der Feder der AGEB – AG und demzufolge aus dem Baudienstleistungsbereich mit Schwerpunkt der energetischen Modernisierung und hier in der Zielgruppe der Wohnungseigentümergemeinschaften.

Support als Überbegriff des beziehungsrelevanten Dialogmarketing zeichnet die Erfolge der letzten 10 Jahre in der AGEB – AG aus. Wir können Ihnen heute unsere gesammelten Erfahrungen und getesteten Strategien anbieten. Lehrbücher sind das Eine; Strategien, die nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“ funktionieren, das Andere. Praxis eben, und vor allem: teuer erarbeitete Praxis.

 

Sie sind Handwerker, oder Planer?

Sie fragen sich… „Wie komme ich dauerhaft an Aufträge…?“ Oder Sie wollen sich einfach besser in Ihrem Einzugsgebiet platzieren. Die potentiellen Kunden sollen auch mal von selber zu Ihnen kommen.

Das alles ist gar nicht so schwer und bedarf auch nicht zwingend eines wissenschaftlichen Studiums. Vielmehr gibt es ein paar Regeln, die es in der informellen Kommunikation einzuhalten gilt.

Hier ein paar Beispiele:

  • Warum soll eigentlich der Kunde zu Ihnen kommen und nicht zum Wettbewerber?
  • Kennen Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal und vor allem kennt das Ihr Kunde auch?
  • Welches Problem lösen Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung eigentlich? Weiß das Ihr potentieller Kunde auch?
  • Mundpropaganda ist ja bekanntlich die beste Werbung, aber wie schafft man es, dass man empfohlen wird?
  • Wissen Sie, was das AIDPAS – Modell ist?
  • Ist Ihnen bekannt, dass ein Mensch mit Überzeugungen sich nur sehr schwer ändern lässt?
  • Ereignisse und Emotionen werden gemeinsam gespeichert.
  • Selbst, wenn wir von etwas zutiefst überzeugt sind, ist es nicht zwingend auch die Wahrheit.
  • Je öfter man etwas sieht, umso besser gefällt es einem (Mere – Exposure – Effekt)

 

Wenn Sie also darüber nachdenken, sich mit dem Thema des Dialogmarketing zu beschäftigen, dann können wir Sie bei Ihren Gedankengängen gerne unterstützen.

Unser Beratungsansatz basiert auf dem „Kopfstandverfahren“ also der umgekehrten Fragestellung. Sie fragen sich vielleicht, wie schaffen Sie es, dass Ihre Kunden zufrieden sind. Wir fragen aber, wie schaffen Sie es, dass Ihre Kunden maximal unzufrieden sind….

Mit der Identifikation der Negativmerkmale, drehen wir dann die Frage wieder um und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den Lösungsansatz und in der Folge dann das Kommunikations- und Handlungsmodell.

AIDPAS ist hierbei unser Leitfaden.

 

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir eine E-Mail. Gerne prüfen wir zusammen, was es so alles für Ihre Dienstleistung an Optionen gibt.

Gerne bin ich mit meinem Team für Sie da, von der konzeptionellen Entwicklung bis hin zur Mailingaktion. Ganz so, wie Sie es wollen.

Gerne höre ich von Ihnen!

 

Beste Grüße aus Pfullendorf

 

Ihre

Brigitte Schübl

Fachwirtin für Marketing

 

Fon: +49 (0)7552 / 9381-233

Fax: +49 (0)7552 / 9289-199

E-Mail: Brigitte.Schuebl@AGEB-AG.de